Paul-Klee-Gymnasium Overath

2020 Corona Projekte

Mit der Schließung des Schulgebäudes am 16. März 2020 war der Unterricht am PKG noch lange nicht beendet und auch die Kreativität der Schülerinnen und Schüler nicht gestoppt.

Gedanken von Schülerinnen und Schülern in Zeiten der Krise

Seit dem 16. März arbeiten Schülerinnen und Schüler sowie deren Lehrer nun bundesweit von ihrem heimischen Schreibtisch aus. Es herrscht große Verunsicherung darüber, wie lange diese Krise, verursacht durch die weltweit rasante Ausbreitung des Coronavirus, noch anhalten wird und wie unsere Gesellschaft und Wirtschaft danach aussehen wird. Neben allen Einschränkungen, die wir im täglichen Leben erfahren, kann der soziale Rückzug kann aber auch dazu genutzt werden, sich selbst gedanklich mit der Krisensituation auseinanderzusetzen und über die Werte unserer Gesellschaft nachzudenken. Zahlreiche Schülerinnen und Schüler des PKG haben dies in diskursiver und kreativer Form getan. Dafür meine Anerkennung und ein großes Dankeschön. Einen kleinen Einblick in diese Gedankenwelt können Ihnen und Euch die folgenden Beiträge bieten.

Alles Gute und herzliche Grüße,
Clarissa Saura y Vogt

 

Artikel:

Sarah Reudenbach: Schulschließung – Rechtfertigung durch den Utilitarismus oder das Bentham´sche „hedonistische Kalkül“?

Amelie Werner: Die Schulschließung diskutiert unter Einbeziehung der vier utilitaristischen Teilkriterien und des Bentham'schen ,,hedonistischen Kalküls''

 

discussion:

Ann-Kathrin Böhnke: The social and economic impact of coronavirus in a globalised world

Xenia Peter: The social and economic impact of coronavirus in a globalised world

Dilara Toprak: The social and economic impact of coronavirus in a globalised world

Dilara Toprak: Speech on the necessity of solidarity in times of crisis

Theresa Kleefisch: COVID-19, the trial for human greed

 

Poetry:

Ann-Kathrin Böhnke: A poem in times of this crisis

Henk Claeßen: Some thoughts on the times we live in

Mia Fuchs: Safty

Xenia Peter: Quarantine Poetry

Stay @ home - Kunst von zu Hause für euch

Die nachfolgenden Kunstwerke sind in der ersten Woche "Corona-Unterricht" zu Hause entstanden. Es sind Arbeiten aus den Klassen 6 und 9 und aus der EF und Q1, die Fotos mit den kleinen Männchen sind aus dem Foto Differenzierungskurs.

Die Themen waren

  • "Oh Schreck, wo hat sich Paul-Klee versteckt?" - Wimmelbilder Klasse 6
  • Kleine Welten in Not-inszenierte Fotografie - Differenzierung Kunst Foto, Jgst. 9
  • Things with faces- Fotos mit Gesichtern aus unserer Umgebung - Jgst EF
  • Stationenlernen Porträt - Q1GK&LK
  • Porträts zwischen Nähe und Distanz Q1 GK&LK
  • Kunstkiste des Kunst LK

Viel Spaß beim Stöbern.

Sie haben die Auswahl:

Kunst-Zeichnungen: hier entlang                                             Kunst-Foto: hier entlang

Wimmelbilder: Klasse 6: hier entlang

Kreatives Arbeiten von Schülerinnen und Schüler der Klasse 5 und 6

Schülerinnen und Schüler der Klasse 5 und 6 haben sich trotz Corona einfach mal Zeit genommen..

 

 

.. im Religionsunterricht mal nachzudenken über das "Danke-sagen".
Nachdenken über das Danke-Sagen: kreative Arbeiten aus dem Religionsunterricht: hier entlang

 

.. im Kunstunterricht Dankkarten zu entwerfen oder besondere Familienfotos zu erstellen.
Dankekarten oder besonderes Familienfoto - kreative Arbeiten aus dem Kunstunterricht: hier entlang

Soziale Medien ein Thema in der Corona-Zeit

Im Deutschunterricht der 7d haben wir uns in den letzten Wochen mit verschiedenen Sachtexten zum Thema "soziale Medien" befasst. Zum Abschluss, nach den Osterferien, haben die Schülerinnen und Schüler selbst einen Schülerzeitungsartikel zum diesem Oberthema verfasst. Hier ein paar gelungene Beispiele!

Luca Hennes, 7d: Soziale Netzwerke zur Zeit von Corona

Jule Otto, 7d: Wie verhält man sich in sozialen Netzwerken richtig?

Luisa Schnee, 7d: Werden wir durch soziale Medien wieder zu Kleinkindern?