Paul-Klee-Gymnasium Overath

außerschulische Beratung

Neben den internen sozialen Beratungsstellen wie dem Sozialpädagogen, dem Beratungsteam und dem Präventionsteam, arbeitet das Paul-Klee-Gymnasium eng mit folgenden außerschulischen Beratungsstellen zusammen (beachten Sie auch die Links für Eltern unter der Service-Seite zum Thema Internet und Cybermobbing):

 

° Die kath. Erziehungsberatungstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern in Bergisch Gladbach mit ihrer Zweigstelle in Overath ist ein kostenfreies Beratungsangebot für Schülerinnen und Schülern, deren Eltern und für Lehrerinnen und Lehrer.

Frau Fossen (Tel.: 02206/ 900 38 14) bietet jeden Donnerstag in den Räumen der Caritas in Overath (Hauptstr.83) Gesprächstermine an. Von 14.00 -15.00 hat er dort eine offene Sprechstunde.

Kontakt:

Beratungsstelle für Eltern, Jugendliche und Kinder

Paffrather Str. 7-9

51465 Bergisch-Gladbach

Tel.: 02202-35016

www.erziehungsberatung.net; Email: eb-bergisch-gladbach(at)erziehungsberatung.net

 

° Die evangelische  Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern in Bensberg ist ein ebenfalls ein kostenfreies Beratungsangebot für Schülerinnen und Schüler und deren Eltern.

Frau Hucklenbroich-Ley bietet alle 2 Wochen Dienstags in den Räumen der Caritas in Overath (Hauptstr. 83) Gesprächstermine für Schülerinnen und Schüler und/oder deren Eltern an. Minderjährige können hier auch ohne Wissen ihrer Eltern Beratung in Anspruch nehmen, da Schweigepflicht besteht.

Kontakt:

Ev. Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Milchborntalweg 4

51429 Bergisch-Gladbach

Tel.: 02204 – 54004

Beratungsstelle-bensberg(at)kirche-koeln.de

 

 

° Schulpsychologischer Dienst des Rheinisch-Bergischen Kreises

Der Schulpsychologische Dienst ist eine neutrale Stelle, die Eltern, Schüler und Lehrer bei Schulschwierigkeiten berät und bei deren Lösung behilflich ist.

Die Beratung orientiert sich an folgenden Grundsätzen:

- Freiwilligkeit der Inanspruchnahme

- Neutralität

- Unabhängigkeit

- Schweigepflicht

- Kostenfreiheit der Beratung (Ausnahme: Verwaltungsgebühr bei Diagnostik)

Es werden Diagnostik und Beratung durchgeführt bei:

Lern- und Leistungsproblemen (z.B. Lese-Rechtschreibschwäche (LRS); Rechenschwäche (Dyskalkulie); Aufmerksamkeitsstörungen (AD(H)S); besondere Begabungen; Fragen zu Konzentration, Arbeitsverhalten, Wahrnehmung, Motorik)

Verhaltensproblemen (z.B. Ängste, Hemmungen, Aggression, Gewaltkonflikte, Mobbing, Verweigerungen, Motivationsprobleme)

Fragen der Schullaufbahn (z.B. Schulformwechsel, Überspringen oder Wiederholung einer Klasse).

Der Schulpsychologische Dienst berät und unterstützt zudem Lehrkräfte, Schulleitungen und Kollegien bei Fragen zur Schulentwicklung, z.B. durch

Beratung von einzelnen Lehrkräften, Schulleitungen, (Teil-) Kollegien

Fortbildungen zu schulpsychologischen Themengebieten

Unterstützung bei schulischer Krisenprävention und - intervention

 

Kontakt:

Schulpsychologischer Dienst

Rheinisch-Bergischer Kreis

Hauptstraße 71

51465 Bergisch Gladbach

Telefon (0 22 02) 13 90 11

Telefax (0 22 02) 13 90 10

E-Mail: schulpsy(at)rbk-online.de

Internet: www.rbk-direkt.de (=> Behördenlotse=> Dienststellen=> Schulpsychologischer Dienst)