Paul-Klee-Gymnasium Overath

Aktuelles

60 Jahre Bundesweiter Vorlesewettbewerb – And the winner is … Esma Altas

Am Mittwoch, 12. Dezember wurde die Schulsiegerin des Paul-Klee-Gymnasiums für den Bundesweiten Vorlesewettbewerb ermittelt. In diesem Jahr war in den sechsten Klassen jeweils ein Mädchen zur Klassensiegerin gewählt worden und so tauchten die nahezu 100 ZuhörerInnen in die unterschiedlichsten Geschichten ein.
Zu Beginn der Veranstaltung begrüßten T. Goeke und N. Albrecht die sechsten Klassen und leiteten geschickt zu den einzelnen Vorleserinnen und ihren Texten über.

Dann wurde es noch ruhiger in der Schulstraße und die Vorleserinnen zogen uns in ihren Bann. Paula Kavetzki (6a) nahm uns in „Das Zeiträtsel“ von M. L'Engle mit in ein Abenteuer durch Raum und Zeit, das die Geschwister Meg und Charles erleben, um ihren Vater aus der Gefangenschaft einer bösen Macht zu befreien.
Esma Altas (6b) entführte uns in die Unterwasserwelt, wo sich Alea, ein ganz normales Mädchen, in ein Meermädchen verwandelt.
Katharina Salz (6c) ließ uns Lustiges und Magisches aus „Die Glücksbäckerei“ von Kathryn Littlewood miterleben.
Katharina Haupts (6d) hatte eine spannende Stelle aus J. K. Rowlings „Harry Potter und der Stein Weisen“ gewählt, ein Buch, das trotz seiner mittlerweile über 20jährigen Literaturmarktpräsenz immer noch gerne von allen Altersklassen gelesen wird.

Alle vier Schülerinnen stellten ihre Bücher kurz und interessant vor und überzeugten dann durch einen mitreißenden, deutlichen, akzentuierten und in der Lautstärke angemessenen Vortrag, der zeigte, dass sie mit ihren Hauptfiguren fühlten - sie waren einfach mittendrin im Geschehen!

Nach einer kurzen Pause ging es mit dem Fremdtext weiter: M. Düing-Bommes führte kurz in das „Winterhaus“ von Ben Guterson ein und die Schülerinnen lasen anschließend 3minütige Textpassagen vor, die die elfjährige Hauptperson Elizabeth, den Hotelbesitzer, ihren neuen Freund Freddy sowie ein unheimliches Ehepaar näher charakterisierten und das magische Abenteuer erahnen ließen, das Elizabeth während ihrer Weihnachtsferien im Hotel Winterhaus erlebt.
Alle vier Schülerinnen hatten keine Schwierigkeiten, sich in die Texte einzufinden und spannend vorzulesen. Schwieriger war es für die Jury, die Entscheidung zu treffen; doch im Fremdtext überzeugte Esma Altas etwas mehr.

Schulleiter D. Hubert gratulierte der Siegerin sowie den Zweitplatzierten und überreichte Esma einen Buchgutschein. Paula und beide Katharinas erhielten einen Trostpreis der Schulbibliothek.

Herzlichen Dank dem Förderverein des PKG, der den Vorleserinnen T-Shirts mit dem PKG-Logo schenkte, der Buchhandlung Bücken für den Buchgutschein für die Siegerin, den Jurymitgliedern aus KlassenlehrerInnen und SchülerInnen, sowie allen ZuhörerInnen, die einen fairen und störungsfreien Vorlesewettbewerb ermöglichten und allen anderen, die zum Gelingen beigetragen haben.
Alle Bücher können übrigens in der Schulbibliothek entliehen werden.

Wir wünschen Esma viel Erfolg bei der nächsten Runde im Kreisentscheid Anfang 2019.

 

 

 

60 Jahre Bundesweiter Vorlesewettbewerb
am 12. Dezember 2018 im Schulzentrum Cyriax

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren – in den sechsten Klassen vom Paul-Klee-Gymnasium und der Leonardo da Vinci Sekundarschule lesen die SchülerInnen eifrig in ihren selbstgewählten Büchern, stellen sie ihrer Klasse vor und basteln teilweise Geschichtenkartons zu ihren Büchern.
So lernen alle ZuhörerInnen viele spannende, abenteuerliche und lustige Geschichten kennen.

Am Mittwoch, 12. Dezember findet dann der Schul-Lesewettbewerb für die Sekundarschule in der ersten Stunde und für das Gymnasium in der zweiten Stunde in der Schulstraße vor der Bibliothek statt. Die KlassensiegerInnen lesen dort Passagen aus ihrem selbstgewählten Buch und einem Fremdtext. Eine Jury aus den jeweiligen KlassenlehrerInnen und den zweitplatzierten Leser/innen entscheidet, wer beim Lesevortrag die Nase vorn hat.

Wir wünschen allen TeilnehmerInnen viel Vergnügen beim Lesen!

 

 

 

Nachlese Bundesweiter Vorlesetag 2018

Am Freitag, 16. November lauschten die Fünftklässler des Paul-Klee-Gymnasiums und der Leonardo da Vinci Sekundarschule wieder gebannt den abenteuerlichen und lustigen Geschichten, die die Vorleserinnen Susanne Bauer-Baudach, Iris Helbing und Margit Düing-Bommes für sie ausgesucht hatten. Leider konnten aufgrund des Schülersprechtags des PKG nicht alle Klassen teilnehmen.

Wer Lust hat, die Bücher selbst weiterzulesen, bzw. sie erst einmal kennenzulernen, kann sie in der Schulbibliothek entleihen.
Spannung und Spaß sind bei allen vorgestellten Büchern vorprogrammiert.

© rowohlt

 

 

 

Ben Makepeace wird durch eine geheimnisvolle Einladung

aufgefordert, einen bestimmten Gegenstand in einem alten Museum

zu finden. Dieser könnte das Museum retten, das kurz vor dem

Abriss steht. Doch was hat es mit den ausgestopften Tieren im

Museum auf sich?

Sind sie wirklich ausgestopft?

Ein Buch voller Abenteuer und Magie.


© Luebbe

 

Im zweiten Band der „Last Secrets“ Reihe

erleben die Zwillinge Franzi und Fynn mit

ihren Freunden Lena und Cornelius jede

Menge Abenteuer auf der Suche nach dem

sagenumwobenen Atlantis. Der Geist ihres

Ur-Ur-Ur-Ur-Ur-Ur-Großvaters Vidoq

schickt sie mit der Zeitmaschine auf eine

äußerst gefährliche Mission in die

Vergangenheit.

Abenteuer pur!


© Fischer Verlage

Wie kommt ein Drache in den 8. Stock eines Wohnhauses mitten in

der Großstadt? Ganze einfach: Er schlüpft aus einem

geheimnisvollen Kästchen, das Frau Tossilo in einem pinkfarbenen

Koffer entdeckt hat, den sie irrtümlich als ihren eigenen von ihrer

Reise mit zurückgebracht hat. Janka und Johann, Nachbarskinder

von Frau Tossilo, erleben, wie der kleine Drache seine ersten

Schritte ins Leben macht und Frau Tossilos Alltag vollständig

durcheinanderwirbelt.

Doch wem gehört er wirklich? Und warum ist Frau Tossilo auf

einmal spurlos verschwunden? Janka, Johann und der Drache

machen sich gemeinsam auf die Suche.

Ein fantastisches und abenteuerliches Lesevergnügen!

 

 

 

 

 

Bundesweiter Vorlesetag 2018

Am Freitag, 16. November lesen Bibliotheksmitarbeiterinnen
den Schüler/innen der 5. Klassen aus aktuellen Büchern
in der Schulbibliothek und in den Klassen vor.

Spannung, Abenteuer und Spaß sind garantiert!

 

 

Sommerleseaktion 2018 – ein voller Erfolg!

 

An der nunmehr dritten Sommerleseaktion der Schulbibliothek haben 42 Schüler/innen der Jahrgangsstufen 5 bis 10 des Paul-Klee-Gymnasiums und der Leonardo da Vinci Sekundarschule teilgenommen.

Sie haben in den Sommerferien drei Bücher gelesen und diese auf Bewertungskarten kurz vorgestellt. Für einige war es eine Herausforderung, drei Bücher zu lesen, für andere nur ein Bruchteil dessen, was sie als Lektüre in den Sommerferien verschlungen haben.

Die 5b des Gymnasiums war mit acht Teilnehmer/innen am stärksten vertreten! Insgesamt nahmen 19 Schüler/innen der Klassen 5 des PKG teil. Sie hatten sich bereits am Kennenlern-Nachmittag mit Lesestoff für die Sommerleseaktion eingedeckt.

Jede(r) Teilnehmer(in) erhielt am Freitag, 9.11.2018 eine Urkunde und einen kleinen  Preis. Unter allen Teilnehmer/innen wurden auch zwei Buchgutscheine, gestiftet von der Schulbibliothek, verlost.

Die Teilnahme wird auch auf dem Halbjahreszeugnis 2018/2019 vermerkt.

Prix des lycéens allemands

Q1 Leistungskurs mit Frau Tegtmeier

Akram El Bahay

 

Autorenlesung mit  Akram El-Bahay in der Bibliothek.