Paul-Klee-Gymnasium Overath

2020-Q1-Projektkurs "Gegen das Vergessen"

„Hoffnung in dunklen Zeiten - Flucht und Widerstand in Auschwitz“

Die digitale Ausstellung

Der Projektkurs „Gegen das Vergessen“ ist zu einer festen Größe am PKG geworden! Auch dieses Jahr beschäftigten sich ein Jahr lang 25 Schüler*innen der Q1 mit ihren Lehrerinnen Frau Voß, Frau Wingen und Frau Lorleberg mit der Vergangenheit, mit Antisemitismus, Rassismus, mit dem Holocaust und nicht zuletzt mit Auschwitz.

(Die Projektkurse mit der Zeitzeugin Lidia Maksymovicz, die als 5-jährige aus Auschwitz befreit wurde, in Krakau.)

Wie jedes Jahr sollte am Ende des Kurses eine Ausstellung im Overather Kulturbahnhof stattfinden, um den Menschen ein Gesicht zu geben, die unter den Nationalsozialisten in Auschwitz inhaftiert waren. Durch die Einschränkungen aufgrund der Pandemie beschlossen wir einen digitalen Weg zu gehen. Und die entstandene Ausstellung kann sich sehen lassen!

Hier gelangen Sie/gelangt Ihr in unsere digitale Ausstellung: Zur digitalen Ausstellung

Wir freuen uns über Ihren/Euren Besuch!

Die Schüler*innen und Lehrerinnen der Projektkurse