Paul-Klee-Gymnasium Overath

News

< Vorheriger Artikel
02.05.2019 Kategorie: Bericht

MenschKönig: PKG und die Ausstellung in St. Walburga

Während der Fastenzeit fand in St. Walburga die Ausstellung von Königsfiguren des Bonner Bildhauers und Diakons Ralf Knoblauch statt.

Viele Religionskurse des PKG haben diese Ausstellung besucht und sich mit dem Thema  jeder Mensch ist ein König bzw eine Königin in den Augen Gottes beschäftigt.

Der Bildhauer Ralf Knoblauch schnitzt „seine“ Könige und Königinnen aus sehr alten Holzbalken, die er jeden Morgen ab 5:00 als eine Art meditative Übung in seiner Werkstatt in Bonn herstellt. Jede Figur ist unterschiedlich, hat ihre eigene Würde und Besonderheit. Manchmal entdeckt man die Krone erst auf den zweiten Blick, weil sie neben der Figur steht. Knoblauch knüpft mit dem Königsgedanken an die Aussage des Alten Testaments an „der Mensch ist das Ebenbild Gottes“. Ebenso erinnert er an das Symbol des Chrisamöls in der Taufe, wenn der Täufling mit dem Chrisam auf der Stirn gesegnet wird. Chrisam wurde in biblischen Zeiten zur Salbung der Könige verwendet. Mit der Verwendung des Chrisams  bei der Taufe bringt die Kirche zum Ausdruck, dass jeder Mensch in den Augen Gottes so wertvoll  und besonders wie ein König bzw eine Königin ist. Viele Schülerinnen und Schüler des PKG haben nach dem Besuch der Ausstellung ihre eigene Krone hergestellt und sie individuell  gestaltet. Einige Kronen wurden in St. Walburga parallel zu der  Ausstellung präsentiert.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei der Gemeinde St. Walburga besonders bei Herrn Zipper und Frau Gerigk, die den Schülerinnen und Schülern eine besondere Begegnung im Raum der Kirche ermöglicht haben.

(Zum Vergrößern Bilder anklicken.)