Paul-Klee-Gymnasium Overath

News

< Vorheriger Artikel
22.06.2019 Kategorie: Veranstaltung

Inszenierung der Geschichts-Projektkurse des Paul-Klee-Gymnasiums am 03.07.2019 um 19:00 Uhr im Kulturbahnhof Overath

Inszenierung der Geschichts-Projektkurse des Paul-Klee-Gymnasiums: „Wer nur ein einziges Menschenleben rettet, rettet die ganze Welt“ - „Gegen das Vergessen“

26 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe Q1 reisten im Rahmen ihrer Geschichts-Projektkurse „Gegen das Vergessen“ im Januar 2019 eine Woche nach Polen und besuchten Oswiecim und Krakau, um sich dort thematisch mit dem Holocaust auseinanderzusetzen.

Die Schülerinnen und Schüler wurden von ihren Lehrerinnen Selma Heidermann und Ruth Voß sowie von Schulleiter David Hubert und Bürgermeister Jörg Weigt begleitet.

Im Unterricht haben sich die Lernenden intensiv mit dem Leben verschiedener Häftlinge vor, während und nach der Shoah auseinandergesetzt und sind diesen Spuren vor Ort nachgegangen. Am Mittwoch, dem 03.07.2019 ab 19:00 Uhr zeigen sie die Inszenierung, die aus den Projektarbeiten über das Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau entstanden ist. Wir laden Sie herzlich zu einem bewegenden und nachdenklichen Abend in den Kulturbahnhof ein und freuen uns, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen.

 

Ruth Voß