Paul-Klee-Gymnasium Overath

Religion

Schulinternes Curriculum der Fächer katholische und evangelische Religionslehre

 

I Rahmenbedingungen der fachlichen Arbeit

I1 Selbstbeschreibung der Fachgruppe

Die Fachgruppe Religion setzt sich zusammen aus 10 Fachlehrern und einem Referendar.
Davon unterrichten fünf Kollegen evangel. Religion (Frau Rusert und Frau Seppelfricke Sek I und II, Frau Hering, Frau Pankonin und Frau Parnow Sek I). Sechs Kollegen unterrichten katholische Religion (Frau Schmidt, Frau Neyer, Herr Engelbertz, Frau Spiegel, Frau Braukmann und Herr Kempf – alle mit Fakultas Sek I und II).

I2 Religionsunterricht am PKG Overath; grundsätzliche Überlegungen

Von den über 1000 Schülern ist die überwiegende Mehrheit katholisch. Außer den evangelischen Schülern finden sich auch einige andere Konfessionen und Religionen wieder (z.B. Neuapostolische Kirche, Freie evangel. Gemeinde, Baptisten, Muslime, etc.). Hinzu kommen immer mehr konfessionslose bzw. religionslose Schüler.
Wir sehen unsere Aufgaben daher u.a. darin, religiöses Grundwissen zu vermitteln, Sprachfähigkeit für religiöse Themen und Erfahrungen einzuüben, an religiöse Erfahrungen heranzuführen, Neugier und Offenheit durch Information und Verständnishilfen zu wecken und Toleranz für andere religiöse und weltanschauliche Positionen einzuüben.
Religion wird an unserer Schule durchgehend unterrichtet.
Die Fachlehrer arbeiten eng mit den Kirchen vor Ort zusammen. Regelmäßige Schulgottesdienste schaffen Begegnungsräume mit praktiziertem Glauben und begleiten die Schüler bis zum Abitur, was in einem feierlichen Gottesdienst kulminiert. Auch bei anderen schulischen Gelegenheiten wie z.B. dem NRW-Crash-Kurs stehen den Schülern Vertreter verschiedener Konfessionen und Religionen als Seelsorger zur Verfügung.
Insgesamt trägt das Fach Religion dem im Schulprogramm dargelegten Selbstverständnis des PKG Rechnung, indem es besonders die Themenfelder Solidarität (vgl. z.B. Lebenslauf, Lichtbrücke – siehe III), Besinnung, Respekt und Öffnung nach außen berücksichtigt.

II Entscheidungen zum Unterricht

Im Folgenden findet sich eine Übersicht der Inhalte der jeweiligen Lehrpläne für die Sek I und II. Außerdem stellen wir die Grundsätze der fachmethodischen und fachdidaktischen Arbeit sowie der Leistungsbewertung dar. Abschließend findet sich eine Übersicht der von uns vornehmlich verwendeten Lehr- und Lernwerke.

II 1.1 Unterrichtsvorhaben

II 1.1 Unterrichtsvorhaben im Überblick

Übersichtsraster der Unterrichtsvorhaben für evangelische Religionslehre Sek I: download   
Übersichtsraster der Unterrichtsvorhaben für katholische Religionslehre Sek I: download   
Übersichtsraster der Unterrichtsvorhaben für evangelische Religionslehre Sek II: download 
Übersichtsraster der Unterrichtsvorhaben für katholische Religionslehre Sek II, Einführungsphase: download

II 1.2 Unterrichtsvorhaben im Detail

Konkretisierte Raster der Unterrichtsvorhaben für evangelische Religionslehre Sek I: download
Kompetenzsicherungsaufgaben für evangelische Religionslehre Sek I: download
Konkretisierte Raster der Unterrichtsvorhaben für katholische Religionslehre Sek I: download
Konkretisierte Raster der Unterrichtsvorhaben für evangelische Religionslehre Sek II: download   
Konkretisierte Raster der Unterrichtsvorhaben für katholische Religionslehre Sek II (EF): download   
Konkretisierte Raster der Unterrichtsvorhaben für katholische Religionslehre Sek II (Q1/Q2): download  

Konzept eigenverantwortliches Lernen/Lernzeit: download

II 2 Grundsätze der fachmethodischen und fachdidaktischen Arbeit sowie der Leistungsbewertung

II 2.1 Grundsätze der Leistungsbewertung

Unser Leistungsbewertungskonzept: download  

Vereinbarung zur Beurteilung und Bewertung unterrichtlicher Leistungen zur Sonstigen Mitarbeit: download


Einzelbeispiele finden sich in den konkretisierten Unterrichtsvorhaben der jeweiligen Konfession. Zudem verweisen wir auf das schulinterne fachübergreifende Konzept der Leistungsbewertung, wie es sich im Schulprogramm findet. Für das Fach evangelische Religion werden zusätzlich exemplarische Kompetenzsicherungsaufgaben nach der Jahrgangsstufe 6 und 9 vorgestellt (vgl. link unter II 1.2).

II 2.2 Lehr- und Lernmittel

Schwerpunktmäßig wird in der Sek I mit folgenden Werken gearbeitet:
-    kath. Religion: Trutwin (Kösel)
-    evgl. Religion: Kursbuch Religion (Calver).

III Entscheidungen zu fach- und unterrichtsübergreifenden Fragen

Die Fachkonferenzen beider Konfessionen arbeiten eng zusammen, was z.B. in gemeinsamen Fachkonferenzen seinen Ausdruck findet. Außerdem bieten wir ökumenische Schulgottesdienste an und freuen uns sehr über die gute Kooperation mit den Kirchen vor Ort  (die auch die Fachkonferenzen durch Impulse von außern bereichern). Die Kollegen stehen in intensivem fachlichem Austausch. Auch das Projekt „Lebenslauf“ und die Unterstützung der Lichtbrücke wird kooperativ gestaltet. Dies gilt auch für alle Präsentationen des Faches Religion nach außen – z.B. bei Tagen der offenen Tür.

IV Qualitätssicherung und Evaluation

Wir verweisen auf die grundsätzlichen Überlegungen in II 2.1. Zusätzlich ist es uns ein Anliegen, durch regelmäßigen kollegialen Austausch und kolligiale Hospitationen voneinander zu profitieren. Hinzuweisen ist auch auf die regelmäßig stattfindende Evaluation von Unterricht und schulischem Leben durch SEIS. Dem einzelnen Fachlehrer obliegt es, die Qualität seiner Unterrichtsreihen mit seinen Schülergruppen zu evaluieren und insgesamt auf die Umsetzung und Einhaltung der in den Kernlehrplänen dargelegten Vorhaben zu achten.

 

 

 

Informationen

Gottesdienste

Pro Halbjahr einmal findet für jede Jahrgangsstufe am Paul-Klee-Gymnasium ein ökumenischer Gottesdienst in der katholischen Pfarrkirche St. Walburga statt.

Schüler und Schülerinnen erhalten die Möglichkeit einer Begegnung mit dem Kirchenraum als einem Ort der Muße und Besinnung. So können sie zu sich selbst kommen und abschalten vom oftmals auch für sie schon hektischen und erfolgsorientierten Treiben des gewöhnlichen Schulalltags. Darüber hinaus wird einem ausdrücklich im Schulprogramm des Paul-Klee-Gymnasium angeführten Leitziel Genüge getan.

Im 1. Halbjahr des Schuljahres 2017/18  finden zu folgenden Terminen um 8.10 Uhr oder eingebunden in den RU ökumenische Gottesdienste in der katholischen Pfarrkirche St. Walburga bzw. in der evangelischen Kirche statt:

Jahrgangsstufe 5:

Donnerstag, 14.09.2017 und Donnerstag, 15.02.2018

Jahrgangsstufe 6:

Donnerstag, 05.10.2017 und Donnerstag, 15.03.2018

Jahrgangsstufe 7:

Donnerstag, 09.11.2017 und Donnerstag, 12.04.2018

Jahrgangsstufe 8:

Donnerstag, 30.11.2017 und Donnerstag, 03.05.2018 

Jahrgangsstufe 9:

Donnerstag, 21.12.2017 und Donnerstag, 17.05.2018

Jahrgangsstufe EF, Q1, Q2:

Donnerstag, 25.01.2018

Abiturgottesdienst:

Freitag, 29.06.2018 (am Nachmittag)

 

Außerunterrichtlichte Angebote 

Das Paul-Klee-Gymnasium bietet im Bereich des Religionsunterrichts im Laufe des Schuljahres für jede Jahrgangsstufe ökumenische Wortgottesdienste an.

Um das soziale Engagement unter den Schülern zu fördern, organisiert der Religionsunterricht in Kooperation mit dem Sportunterricht für die sechsten Klassen den sogenannten " Lebenslauf ", ein Sponsorenlauf, dessen erlaufene Spendengelder sozialen Zwecken zugute kommt.